Alle Artikel mit dem Tag me made mittwoch

Röcke für den Frühling – Teil 2 – Me made Mittwoch

Da hat man eine Woche Urlaub und dann das … kein einziger Blogpost! Aber liebe Leute was soll ich Euch sagen … wir haben fast jeden Tage gesägt und Baumstämme durch die Gegend getragen und in Kombination mit der frischen Luft war das ganz schön anstrengend und ein super Schlafmittel! Hier sieht es immer noch aus, wie im kanadischen Holzfällerlager … Fotos gibt es die Tage.

MMM_Midsommar_03042013-1

Für meinen Frühjahrslockruf gibt es heute den zweiten Rock. Dieser ist tatsächlich frisch genäht: ein senfgelber Midsommar-Wickelrock nach dem tollen Freebie Schnitt von Melli. Den Cordstoff in der tollen Farbe hab ich vom Stoffmarkt, aber ich kann euch sagen …

MMM_Midsommar_03042013-2

Schon beim schneiden hab ich den Stoff verflucht, weil er dermaßen fusselt das hier alles gelb ist. Die Nähmaschine musste ich zweimal zwischendurch sauber machen, weil ich Angst hatte, das sie in den Flusen erstickt. Und zudem ist er mir für den Rock auch fast ein bissle zu starr, aber das hätte ich mir ja auch vorher überlegen können … *dummdidumm*

Den Schnitt wird es aber auf jedenfall noch das ein oder andere Mal geben, beim nächsten Mal dann auch mit der abnehmbaren Tasche, die ist nämlich perfekt für die Flohmarktsaison!

MMM_Midsommar_03042013-3

Mehr selbstgenähte Outfits auch heute wieder beim MeMadeMittwoch!

Röcke für den Frühling – Teil 1 – Me made Mittwoch

MMM_Valeska_27032013-1

Für den bestimmt bald kommenden Frühling müssen unbedingt ein paar Röcke her. Dieser hängt ehrlich gesagt schon länger im Schrank. Allerdings hat die Kleiderschrank-Cleanup-Aktion gezeigt, das er leider nicht mehr passt *örgs* Also den Reisverschluss aufgetrennt und das ganze mit einem Jerseybündchen versehen und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Gottseidank war er lang genug!

MMM_Valeska_27032013-4

Genäht hab ich ihn vor einiger Zeit nach dem Valeska-Schnitt von Farbenmix. Wo die Stoffe her sind kann ich Euch, aber leider nicht mehr sagen. Das Apfelshirt ist aber definitiv von Bonnie and Buttermilk – eigentlich unverkennbar.

MMM_Valeska_27032013-2

Die selbstgenähten Kollektionen der anderen MMM-Teilnehmer wie immer hier. Jetzt muss nur noch der Frühling kommen, denn beim Fotos machen, war es doch ein bissle frisch.

MMM_Valeska_27032013-3

Tova – Me made Mittwoch

Da ist sie endlich … die versprochene Tova. Eben gerade noch die Ärmelabschlüsse angenäht und mit ganz kleinen Augen vor dem Lieblingsehemann äh Profifotografen gestanden. Gottseidank ist bald Urlaub!

Tova MMM 20032013

Wie schon erwähnt hab ich das ein oder andere am Schnitt verändert: die Passe verlängert, FBA, Ärmel schmaler, Abnäher hinten, etc. Mittlerweile bin ich mir schon gar nicht mehr sicher, ob ich die Tova überhaupt noch so nennen darf. Wie wäre es statt dessen mit Tovavo – Tova Vonni Style 😉

Die Passe hab ich übrigens auch noch doppelt genäht, damit es auch schön aussieht, wenn die Passe offen steht und man nicht einfach auf die linke Stoffseite schaut (siehe unten).

Tova MMM 20032013

Und hier geht es zu den restlichen Damen vom MMM. Ich hab noch keine Zeit gefunden selbst reinzuschauen, aber ich hoffe auf zahlreiche Frühlingsoutfits, Röcke und Kleider. Vielleicht kann man damit endlich die letzten Schneereste vertreiben.

Kanga again – Me made Mittwoch

Der Frühling ist da! Zumindest zeigt er sich schon mal, bevor es wieder kälter wird. Passend zu den wärmeren Temperaturen hab ich ein neues Kangashirt genäht. Diesmal nicht aus Sweatshirtstoff, sondern aus einem dünneren Interlock, den ich im Stoffregal gefunden habe. Beim zuschneiden hab ich allerdings festgestellt, das der Stoff nicht mehr ganz reicht und so hab ich kurzerhand improvisiert.

Kanga 3

Die Ärmel hab ich mit dem Apfeljersey aus dem Lillestoff-Lagerverkauf ergänzt und so konnte ich den ganzen Interlockrest aufbrauchen. Aus der Not geboren, aber mir gefällt es richtig gut.

MMM-1

Auch Kapuze, Taschen und Bündchen sind aus dem Apfelstoff. Mir gefällts! Und nächste Woche gibt es die Endversion meiner Tova – ihr dürft gespannt sein.

Die Fotos hat Floh geschossen, der leider schon wieder grippemäßig angeschlagen ist. Mittlerweile entwickelt er sich noch zum Modefotograf 😉 Nur an der Schärfe der Bilder müssen wir an der ein oder anderen Stelle noch arbeiten, aber das ist bei den Lichtverhältnissen hier auch nicht ganz einfach. Danke Schatz!

Die Werke der anderen Mädels wie immer hier
.

Me made Mittwoch – Tova mit Schnittänderungen

Hi, ich hatte ja schon erwähnt, das ich einigermaßen stolz auf meine Schnittänderungen für die Tova bin. Hier seht Ihr das genähte Probestück mit meinen Änderungen.

mmm - tova-1

Der Stoff ist vom Muster her sehr schön, auch wenn der Göttergatte bei seiner Meinung bleibt, das es ihn an Putzkittel erinnert. Allerdings lässt er sich wirklich nicht schön anfassen und besteht definitiv aus sehr viel Kunststoff, aber für mein Probestück kam er mir gerade recht.

Ich finde den Tova-Schnittmmm - tova-2

Die Ärmel hab ich gar nicht mehr angenäht, da sehr schnell zu erkennen war, das es so nicht geht. An der Brust dermaßen eng, das ich kaum Luft bekam und dafür unterhalb der Brust viel zu viel Stoff, der absteht. Also hab ich mich ernsthaft mit Schnittveränderungen beschäftigt (sonst war das immer so pie mal daumen wird schon passen). Das englische Fachwort hab ich auch schnell gelernt: FBA (Full Breast Adjustment). Ehrlich gesagt hat es aber schon ein bissle gedauert, bis ich verstanden hab, was die da von mir wollen und das ganze dann auf den Tova-Schnitt umzusetzen hat mich mit einem qualmenden Kopf zurück gelassen.

Schlussendlich hab ich mich dazu entschieden, die Passe zu verlängern und zwischen Passe und Ärmel einen „Keil“ eingebaut, der mir mehr Platz zum atmen lässt. Ich war wirklich skeptisch, als ich mit Schere und Kleber an dem Schnitt rumgewerkelt hab, aber was soll ich sagen, es hat ganz gut geklappt. Für die Endversion werde ich aber noch nen Zentimeter mehr einbauen und das Ärmelloch muss auch ein wenig größer.

Habt Ihr Tipps für mich, wie Ihr das mit den Schnittveränderungen macht? Über einen guten Buchtip zu dem Thema würde ich mich auch freuen, denn in Zukunft möchte ich lernen, wie ich die Schnitte für mich anpasse um noch mehr Freude am tragen zu haben.

Die Werke der anderen Mädels wie immer beim MMM
und hier noch Karlo, der sich beim fotografieren meines Werks dermaßen in Positur gesetzt hat, das ich ihn Euch nicht vorenthalten möchte.

mmm - tova-3

Diese magische Anziehungskraft zwischen Katzen und Kartons werde ich wohl nie verstehen.

PS: Das Giveaway von dowo-design läuft noch bis Montag abend!