Alle Artikel mit dem Tag Fremdgeguckt

In love with … Mini-Gugelhupf oder Midi?

Gestern hab ich wie schon erwähnt 18 Kuchen gebacken 😉 Kleine Kuchen zugegeben und ich hab mich in diese Kuchengröße verliebt, allerdings sind es keine Mini-Gugelhupfs, die sind nämlich in einem Haps weg und meine passen nicht an einem Stück in meinen Mund (in Flohs wahrscheinlich schon, aber der ißt seine Burger auch in zwei Zügen).

2013_02_03 7Sachen-6

Drei Sorten sind es geworden … Orange-Ricotta von Zucker, Zimt und Liebe, Apfel-Zitrone von der Küchenchaotin und kleine Schokoladenvulkane nach einem angepassten Rezept von Saskia.

Mini Schoko Gugelhupf bzw. Schokoladenvulkane
(für 9 Mini/Medi-Gugelhupfs)

Zutaten:
125g Mehl
125g Zucker
125g Butter
3-4 Eier
100g Schokolade (ich mag die Himbeer-Zartbitter von L*dl)
5 EL Kakaopulver
1 Pck Backpulver
1 Pck Vanillezucker

Für das Frosting:
100g Schokolade (je nach Geschmack zartbitter oder Vollmilch)
100g Saure Sahne
1 Prise Salz
200g Puderzucker

Die Schokolade für den Teig und das Frosting schmelzen (ich mach das im Backofen bei 100 Grad, nehme die Schokolade raus und drehe den Backofen zum Vorheizen auf die Zieltemperatur). Alle Zutaten vermengen. Den Teig in einge große gefettete Gugelhupfform füllen oder in kleine Formen geben. Den Teig bei 180-200°C backen. Zeit je nach Form und Größe zwischen 30-60 Minuten. Auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

In der Zwischenzeit das Frosting zubereiten. Dafür die abgekühlte Schokolade mit der sauren Sahne und Salz verrühren. Anschließend den Puderzucker dazugeben und ebenfalls verrühren. Die Puderzuckermenge kann je nach Süße oder Konsistenz abgewandelt werden.

Nach dem Abkühlen der Gugles, das Frosting entsprechend auf den Gugels verteilen, nach belieben dekorieren und dann *YUMMY*

So und jetzt Trommelwirbel … die Gewinnerin des Giveaways von letzter Woche (nach Auslosung) …

mme ulma Herzlichen Glückwunsch! Info folgt per Mail!

Dem Rest wünsche ich einen schönen Start in die Woche

In love with … blackandtypeshop

Erinnert Ihr Euch an das Bild zu meinem Wochenendsmotto „Just releax“?! Das Bild ist aus dem Etsy-Shop blackandtypeshop. Ich mag Typoposter und gerade diese schlichten Schwarz-Weiss-Bilder haben es mir angetan. Mein absoluter Liebling ist der Print „Learn to love your inner monster“. Und Eurer?

blackandtypeshop

Inspiriert von den Bildern und weil nur mit Grippe aufm Sofa liegen ganz schön langweilig ist hier mein selbstdesigntes Typobild für Euch zum drucken, mitnehmen, teilen, was auch immer …

allyouneed

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die Woche und warme Füße!

Das Glückspaket zum Wochenende

Steffi von OhhhMhhh ist zwar noch in der wohlverdienten Weihnachtblogpause, aber ich schnüre hier trotzdem mein Glückspaket zum Wochenende mit Dingen zum lachen, machen und entspannen:

 

Euch allen ein schönes Wochenende!

In love with – Sweet Paul Magazine

Und schon sind wieder zwei Wochen rum … und das kleine pelzige Wesen fehlt uns immer noch *schnief* Dabei geht doch jetzt die Advents- und Kuschelzeit los. Mit flackernden Kerzen, der ein oder anderen Flasche Wein auf dem Sofa, zusammen mit einem schönen Buch oder quatschender Weise mit ein paar netten Menschen. Passend zum Start in diese Saison, hat Sweet Paul die Weihnachtsausgabe seines Onlinemagazins herausgebracht.

Ich liebe dieses Magazin und bin jedesmal wieder von den wunderschönen Bildern, Rezepten und Dekoideen begeistert. Und das alles völlig kostenlos! Mittlerweile ist dies auch schon die siebte Ausgabe des Magazins und es ist auch diesmal wieder randvoll gefüllt mit tollen Ideen.

Besonders witzig fand ich die Aufmachung der Keksrezepte bzw. die „Fotoinstallationen“. Sieht lustig aus wenn auf der Keksglasur Schlittschuh gefahren wird oder die Skifahrer über die Puderzuckerpisten cruisen. Die richtige Inspiration für das kommende Wochenende, denn dann ist ja wieder der 1. Advent!

In love with: Jurianne Matter

„In love with“ ist mein nicht ganz neues, aber dafür ab sofort regelmäßig erscheinendes „Feature“ über Dinge die mir gerade am Herzen liegen. Also ab sofort Montags schönes fürs Herz!

Diese Woche bei „In love with“: Jurianne Matter eine niederländische Designerin, die unter anderem diese wunderschönen Laternen und Papierblumen designt hat. Ich liebe dieses Retrostyling und jetzt wo die kuschelige Zeit des Jahres beginnt sind sie besonders schön anzuschauen, wie sie dank Kerze (im GLAS!!!) vor sich hinfunkeln.

Beim Apfelbäckchen-Blog könnt ihr Euch übrigens Eure eigenen Laternen ausdrucken und zusammenbasteln!

This week I’m in love with the dutch designer Jurianne Matter, who designed this beautiful paper lanterns and flowers. I love the retro style of the lanterns and how they glow with a tea-light inside. Just right for this time of the year! If you want to create some of your own then there is a print version over at „Apfelbäckchen„.